KULTUR- UND KREATIVWIRTSCHAFT

MITTLERE OBERPFALZ

KUK ist das selbstorganisierte lokale Netzwerk für alle Kreativschaffenden in der mittleren Oberpfalz, und als solches die Vertretung des BLVKK im Raum Amberg, Amberg-Sulzbach und Schwandorf.

Wir setzen uns dafür ein, den Anliegen der Kreativschaffenden Gehör zu verschaffen und das Bewußtsein für den Wert einer lebendigen und leistungsfähigen Kultur- und Kreativwirtschaft allgemein zu stärken.
Vor Ort tragen wir konkret zu einer Belebung des kulturellen Lebens bei und machen die Region somit attraktiver und lebenswerter. Das hilft auch anderen Branchen beim Werben um Fachkräfte.

Wir laden alle Kultur- und Kreativschaffenden ein, sich uns anzuschließen und sich einzubringen. Lasst uns eine starke Stimme für unsere Interessen bilden!

KUK ist kurz für 'Kultur- und Kreativwirtschaft mittlere Oberpfalz e.V.' - Das Netzwerk gibt es seit 2015. Fester organisiert, in Form eines eingetragenen Vereins, sind wir seit 2019. KUK ist Gründungsmitglied des Bayerischen Landesverbandes der Kultur- und Kreativwirtschaft BLVKK.

  • Aktuelles mehrweniger

    Der nächste Netzwerkabend EDoMo findet am Do., 02.06.2022 um 19:00Uhr im Ring-Theater statt.

    Auch diesmal haben wir wieder ein buntes Programm rund um und aus der Kultur- und Kreativwirtschaft:

    --> Nicole Zwicknagel, Leiterin des Veranstaltungsbüros im Kulturamt der Stadt Schwandorf erzählt im Gespräch mit Anne Schleicher über den Generationenwechsel im Team, neue Schwandorfer Veranstaltungen und das Potzenzial und die Schwierigkeiten der Kulturarbeit im ländlichen Raum
    --> Max Hohlheimer und Johannes Eichermüller vom Verein Kulturfabrik Amberg e.V. berichten von ihrer Idee vom "Freiraum für Alle". In der Entstehung ist gerade ein inklusiver Ort mit Skate- und Bouldermöglichkeiten in einem Leerstand in Amberg. So cool!

    Weitere EDoMos jeweils am ersten Donnerstag jeden Monats, also wieder am 07.07., 04.08., 01.09., 06.10., 03.11., 01.12. usw.

    ______________________________________________

    Der nächste Netzwerkabend EDoMo findet am Do., 05.05.2022 um 19:00Uhr im Ring-Theater statt.

    Auch diesmal haben wir wieder ein buntes Programm rund um und aus der Kultur- und Kreativwirtschaft:

    - Anki Peter, eine von 10 Bewohner:innen des Bauwagen-Platzes "Königreich Samuelien" in Regensburg erzählt über ihr Leben & das Arbeiten in der Kultur- und Kreativwirtschaft, wenn man nicht allein, sondern als Gemeinschaft arbeitet. Mit dabei hat sie nicht nur interessante Geschichten, sondern überwältigende Fotos von einem utopischen Ort in der Wildnis Regensburgs.

    - Der Zimmerermeister Karl Müller stellt ein ganz besonderes Stück Baukunst vor, den 600 Jahre alten Dachstuhl der Basilika St. Martin.

    - Bärbel Rösch berichtet über ihre Erfahrungen mit dem Schneidern von Röcken aus Stoffen, die bisher für anderes verwendet wurden, Stichwort Upcycling.

    ______________________________________________

    KUK on tour

    Das ZWICKL 2021 findet am 22. und 23. April seinen Abschluß beim

    Festival „Treffpunkt: Kontakt“ - KulturKreativTage in Pilsen

    Wir organisieren eine gemeinsame Fahrt dorthin am Freitag, 22.04.2022.
    Ab 16:00Uhr finden dort neben einer ZWICKL-Dokumentarfilmvorführung auch Vernissagen, ein Theaterstück und mehrere Konzerte statt. Neben dem Programm ist auch der Veranstaltungsort, das alte Bus-Depot, sehr interessant und einen Besuch wert.
    Das ganze Programm ist hier zu finden: https://treffpunkt.cz/de/festivals/festival-treffpunkt-kontakt-kulturkreativtage-in-pilsen-22-24-april-2022
    Rückfahrt noch in der Nacht.
    Die genaue Anreise ist abhängig von der Anzahl der Mitfahrenden.
    Anmeldung bei Marcus Rebmann unter marcus.rebmann@kukmo.de
    Wer kommt mit?

    ______________________________________________

    It's KUKup-time!

    Hier sind die Termine zu unserem neuen Workshopformat für Jugendliche:

    19.03. VIDEOSCHNITT | Andreas Hofstetter

    26.03. SOCIAL MEDIA MARKETING | Verena Fitzgerald

    02.04. POSTERDESIGN | Philipp Koch

    09.04. TANZ-IMPRO | Bianca Kruppa

    16.04. FOTOGRAFIE | Marcus Rebmann

    23.04. DJING | Thiemo Donhauser

    30.04. WEBDESIGN | Maxine Hargrove

    07.05. VISIONBOARDS | JUNA

    Anmelden kann man sich über folgendes Google-Formular: https://forms.gle/QxsXDo5pura38qnc8

     

  • Unsere Veranstaltungen mehrweniger

    EDoMo
    An jedem ersten Donnerstag im Monat veranstalten wir unseren Netzwerkabend EDoMo mit einem bunten und informativen Programm aus allen Bereichen der KuKW und reichlich Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen und zu pflegen.
    Das Netzwerktreffen findet immer um 19:00Uhr im Ring-Theater in Amberg statt. Herzlich eingeladen sind alle Kultur- und Kreativschaffenden, aber auch alle Interessierten.
    Weitere Infos zum nächsten EDoMo unter 'Aktuelles' und in den sozialen Medien.

    KUKup
    Mit 'KUKup' bieten wir eine Workshopreihe speziell für Jugendliche an. Profis aus der KuKW vermitteln Einblicke und Wissen in ihrem jeweiligen Fachgebiet, z. B. Videoschnitt, DJ-ing, Social-Media-Marketing, Grafikdesign, Fotografie, Webdesign oder Improvisationstanz...
    Die Plätze sind begrenzt und begehrt, deshalb empfiehlt es sich, bei der Anmeldung schnell zu sein!
    Weitere Infos zu aktuellen Terminen unter 'Aktuelles' und in den sozialen Medien.

    KUK in Residence
    Unter diesem Label weiten wir die bekannte Artist-in-Residence-Idee auf andere Bereiche der KuKW aus.
    Einen ersten Test hat unser Netzwerk bereits gefahren, als Anfang Februar 2022 eine kroatische Schmuckkünstlerin in Amberg, bei freier Kost und Logis, zu Gast war. In dieser Woche hat sie bei Sebastian von der Recke in der Meistergoldschmiede Techniken gezeigt bekommen und Inspirationen gegeben.
    Weitere Ideen für KUK in Residence haben wir in den Bereichen Tanz, Film, Foto und in Bezug auf Ambergs Partnerstädte, aber auch viele andere Bereiche sind denkbar. Wichtig ist dabei, dass alle Beteiligten etwas davon haben, also sich auf Augenhöhe begegnen - es sollen keine einfachen Praktika werden. Wie das aber genau aussehen kann, muss in jedem Fall individuell ausgemacht werden.

  • Mitglieder mehrweniger

  • Unsere Ziele mehrweniger

    Unsere Ziele:

    • Stärkung der KuKW gegenüber Gesellschaft, Politik, Verwaltung, Industrie
    • Stärkung unserer Anliegen als Teil eines großen Wirtschaftszweiges
    • Schaffung eines öffentlichen Bewusstseins für den Wert und die Leistungsfähigkeit der hiesigen Kultur- und Kreativwirtschaft
    • Bildung einer Interessensvertretung der Kultur- und Kreativschaffenden
    • Förderung aller der KuKW angehörigen Personen und Unternehmen
    • Verbesserung der wirtschaftlichen Situation von Kultur- und Kreativschaffenden

    Dafür setzen wir uns ein:

    • weitere Belebung des kulturellen Angebots in der Region - nicht zuletzt durch unsere eigenen Aktivitäten
    • Unterstützung vorhandener Vereine und Initiativen 
    • Schaffung eines Kultur- und Kreativwirtschaftszentrums für die Region
    • Verbesserung der Wahrnehmung der Betriebe der KuKW in der Öffentlichkeit, Verwaltung, Industrie, Gremien
    • Stärkung des Urheberrechts
    • unsere Vision: die mittlere Oberpfalz als Standort der Kultur- und Kreativwirtschaft ausbauen und bekannt machen
  • Warum Mitglied werden? mehrweniger

    KUK ist ein lebendiges Netzwerk mit vielen interessanten Aktivitäten und Menschen.

    • Vernetzung der Kreativschaffenden untereinander - wenn man sich kennt, entstehen gemeinsame Projekte automatisch!
    • Vernetzung und Austausch mit Politik, Verwaltung und anderen Wirtschaftszweigen
    • Bündelung und Bereitstellung von Wissen und Informationen (z.B. zu Themen wie Förderungen, unternehmerischem Know-How oder kreativem Arbeiten...)
    • Erhöhung der Sichtbarkeit unserer Mitglieder (auf unserer Internetseite und unseren Social-Media-Kanälen, oder bei unseren zahlreichen Aktivitäten)
    • Mitglieder profitieren von deutlich günstigeren Mitglieder-Preisen bei Workshops und kostenpflichtigen Veranstaltungen bei uns, unseren Partner-Netzwerken und dem Landesverband
    • Mitglieder von KUK sind automatisch Mitglied beim Landesverband BLVKK (Interessenvertretung auf Landesebene, Mehrwert-Programm, z.B. Einkaufsvergünstigungen, Rechtsberatung etc.)
    • ...und weil wir in diesem Rahmen gemeinsam an Lösungen für Schwierigkeiten oder Probleme, die wir alle haben, arbeiten können. Lasst uns eine starke gemeinsame Stimme für unsere Anliegen bilden!

     

  • Warum Fördermitglied werden? mehrweniger

    Wir suchen Fördermitglieder, die uns die Umsetzung unserer Aktivitäten (besser) ermöglichen. Das trägt unmittelbar zur Attraktivität unserer Region bei. Von einer starken und lebendigen Kultur- und Kreativwirtschaft profitieren alle Menschen, die hier leben - ausnahmslos. Und von einer höheren Lebensqualität profitiert die gesamte Wirtschaft der Region, wenn es darum geht (Fach-)Personal zu finden oder zu binden.

    Als Fördermitglied profitieren Sie von einem direkten Draht zu einem großen Pool kreativer Dienstleister.

    Genauso wie bei unseren Mitgliedern, bemühen wir uns auch um die Sichtbarmachung unserer Fördermitglieder.

    Fördermitglieder und ihre Angestellten genießen Vergünstigungen und weitere Vorteile bei Veranstaltungen des KUK, anderer KuKW-Netzwerke sowie des Landesverbandes. Das ist vor allem interessant für Mitarbeiter in Marketing- und Werbeabteilungen.

    Haben wir Sie überzeugt? Treten Sie mit uns in Kontakt.

  • KUK, KuKW, BLVKK - Was ist das? mehrweniger

    KuKW Kultur- und Kreativwirtschaft, was ist das eigentlich?

    Unter Kultur- und Kreativwirtschaft versteht man diejenigen Kultur- und Kreativunternehmen, welche überwiegend erwerbswirtschaftlich orientiert sind und die sich mit der Schaffung, Produktion, Verteilung und/oder medialen Verbreitung von kulturellen/kreativen Gütern und Dienstleistungen befassen. Das verbindende Element aller Kultur- und Kreativschaffenden ist die Schaffung geistigen Eigentums im Sinne des Urheberrechts oder der Umgang mit Erzeugnissen, die vom Urheberrecht betroffen sind - deshalb ist es auch durchaus sinnvoll, so unterschiedliche Gewerke wie Architekten und den Buchmarkt oder Musiker und Games-Entwickler in einem Wirtschaftsbereich zusammenzufassen.

    Die Gesamtheit der Kultur- und Kreativwirtschaft hat eine Wirtschaftskraft, die in Deutschland der des Maschinenbaus entspricht. Lediglich die Automobilbranche ist (momentan noch) größer.

    In der Arbeitswelt der Zukunft werden kreative Tätigkeiten noch stark an Bedeutung gewinnen. Wir wagen die Prognose, dass Menschen in absehbarer Zeit ausschließlich kreativen Tätigkeiten nachgehen werden. Daher ist der Ausbau und die Förderung der KuKW gleichzusetzen mit Arbeitsplätze sichern und schaffen.

    Auch regional betrachtet kommt der Kultur- und Kreativwirtschaft eine entscheidende Bedeutung zu: sie macht eine Stadt / Region attraktiv und lebenswert. Somit kommt eine starke lokale Kultur- und Kreativwirtschaft letztendlich jedem zugute...

     

    KUK ist das Netzwerk, der Zusammenschluss von Kultur- und Kreativschaffenden aus allen Teilbereichen der KuKW im Raum Amberg, Amberg-Sulzbach und Schwandorf.

    Seit 2015 gab es regelmäßige Treffen und Stammtische, 2019 wurde der Entschluß gefasst, sich fester zu organisieren und zu strukturieren. Im Sommer 2019 wurde der Verein 'Kultur- und Kreativwirtschaft mittlere Oberpfalz' gegründet. Seit 2020 ist der Verein eingetragen und handlungsfähig.
    Seit dem Jahr 2020 findet an jedem ersten Donnerstag im Monat der offene Netzwerkabend EDoMo im Ring-Theater statt.

    Wir möchten ein Dach für alle Kultur- und Kreativschaffenden in der Region sein, auch für bestehende Vereine und Initiativen, denen wir keine Konkurrenz machen wollen, sondern denen wir Rückenwind und Unterstützung geben möchten.

    KUK versteht sich als Branchenverband (auf lokaler Ebene) sowie als lokaler Dachverband der Kultur- und Kreativschaffenden. Aufgrund der Heterogenität der Kultur- und Kreativwirtschaft mit vielen Einzel- und Kleinstunternehmer:innen, aber auch einigen großen Konzernen, in teilweise sehr unterschiedlichen Teilbereichen, hat ein Netzwerk wie KUK Aspekte einer Arbeitgebervertretung, einer Gewerkschaft, einer Interessenvertretung oder einer Lobby-Gruppe, aber keine dieser Bezeichnungen trifft vollumfänglich oder ausschließlich zu.

     

    BLVKK - Bayerischer Landesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft
    Der Landesverband wurde 2019 aus der Notwendigkeit gegründet, die Interessen von Kultur- und Kreativschaffenden auch auf landespolitscher Ebene stärker ins Gespräch zu bringen.

    www.blvkk.de

     

    StimulART
    StimulART war ein europäisches Förderprojekt, an dem die Stadt Amberg teilgenommen hat, bei dem es darum ging, Strategien für kleine und mittelgroße Städte zu erarbeiten, wie diese ihre lokale KuKW nachhaltig fördern und entwickeln können. Das Projekt lief von April 2019 bis März 2022 und neben Amberg beteiligten sich die Städte Jaszbereny (Ungarn), Kamnik (Slowenien), Vittorio Veneto (Italien) und Naumburg (Sachsen-Anhalt) daran.

Kontakt:

Sebastian v. d. Recke (1. Vorsitzender)
0172 882 33 82 • sebastian.baronvonderrecke(at)kukmo.de

Marcus Rebmann (2. Vorsitzender)
0170 836 79 69 • marcus.rebmann(at)kukmo.de

Andreas Wörz (Schatzmeister)
0177 840 14 27 • andreas.woerz(at)kukmo.de